KurseMassagenÜber michKontaktImpressum

Allgemeine Bedingungen



Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kurse/Seminare
Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Sie können sich wie folgt anmelden:
- per E-Mail an info@entspannte-lebensfreu.de
- über das Anmeldeformular auf dieser Seite

Ich stelle keine Diagnosen und führe keine medizinischen Behandlungen durch. Alle Kurse und Massagen ersetzen keinesfalls eine Behandlung beim Arzt oder Heilpraktiker. Ebenso ersetzen Beratungsgespräche kein Gespräch mit einem Arzt oder Heilpraktiker.

Es gelten ausschließlich die folgenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“. Diese können nur durch schriftliche Individualvereinbarungen geändert werden. Die Preise gelten jeweils bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Für den Fall von Sonderangeboten gilt der angebotene Preis auf die Sonderaktion befristet. Gebuchte Dienstleistungen müssen spätestens bei Beginn der Dienstleistungserbringung vollständig gezahlt werden. Diese Bedingungen werden mit Auftragserteilung anerkannt und finden Geltung.

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn auf das in der Anmeldebestätigung oder Rechnung genannte Konto zu überweisen. Eine Zahlung mit EC- oder Kreditkarte ist nicht möglich. Mit dem Eingang der Kursgebühr auf dem Konto ist Ihr Platz im Kurs fest reserviert. Bei Absage bis 2 Wochen vor Kursbeginn sind 50 % der Kursgebühr zu zahlen, bei späterer Abmeldung oder bei Nicht-Erscheinen am Kurstag ist die gesamte Kursgebühr zu zahlen. Diese Regelung entfällt, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer verbindlich anmelden.

Sollte ein Kurs wegen Krankheit oder anderweitiger Verhinderung der Kursleitung abgesagt werden müssen, wird ein Ersatztermin angeboten, bzw. wenn dies nicht möglich sein sollte, wird die Kursgebühr zurückerstattet. Dies gilt auch für die Absage einzelner Kurstermine seitens der Kursleitung, in dem Fall erfolgt eine anteilige Erstattung der Kursgebühr.

Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie ausdrücklich, dass Sie für Ihr Handeln innerhalb und außerhalb des Kurses die volle Verantwortung übernehmen können und diese auch übernehmen werden.


Jeder Kursteilnehmer verhält sich so, dass er andere nicht stört. Kursteilnehmer die dennoch die erforderliche Ruhe nicht einhalten, können von der Kursleitung vorzeitig von der weiteren Kursteilnahme ausgeschlossen werden. Eine Erstattung der Kursgebühr für die dann versäumten Termine erfolgt in diesem Fall nicht.

Zum Schutz der Privatsphäre eines jeden Teilnehmers werden Sie keine Namen und keine Details über andere Gruppenmitglieder und deren Verhalten außerhalb der Gruppe erwähnen.

Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf Ihre eigene Verantwortung und eigene Gefahr. Es wird seitens der Kursleitung und seitens des Vermieters der Räume keinerlei Haftung übernommen für etwaige Schäden, Unfälle, Verletzungen, Diebstahl von Gegenständen etc.

Bei allen Kursen handelt es sich ausschließlich um Entspannungskurse, die eine evtl. notwendige ärztliche Behandlung auf keinen Fall ersetzen können. Bei länger andauernden Beschwerden begeben Sie sich in ärztliche Behandlung. Ebenso informieren Sie bitte Ihren Arzt/Therapeuten, wenn Sie an einem Entspannungskurs teilnehmen, sofern Sie sich in regelmäßiger (psycho-)therapeutischer Behandlung befinden.


Massagen und Einzelsitzungen

Wenn Sie einen Massagetermin oder eine Einzelsitzung vereinbaren, dann ist diese Zeit ausschließlich für Sie fest reserviert. Falls Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, sagen Sie bitte telefonisch 24 Std. vor dem Termin ab (Tel. 0176/43160202 – falls wir nicht persönlich ans Telefon gehen können, bitte Nachricht auf der Mailbox hinterlassen). Bei späterer Absage bzw. Nichterscheinen behalten wir uns vor, Ihnen 50 % der Kosten in Rechnung zu stellen. Terminwünsche per E-Mail gelten erst als bestätigt, wenn wir eine Bestätigungsmail versandt haben. Bei verspätetem Erscheinen zum vereinbarten Termin kann unter Umständen auch im Interesse der nachfolgenden Klienten die Anwendungszeit um die Dauer der Verspätung verkürzt werden. Für eine vom Klienten gewünschte Kürzung der Anwendung während des Termins können keine preislichen Vergünstigungen gewährt werden, es ist der volle Preis gemäß Buchung zu zahlen.

Bei unentschuldigtem Nichterscheinen zu einem Termin wird dieser zu 100 % in Rechnung gestellt bzw. ein Gutschein verfällt, sollte nichts anderes vereinbart worden sein. Sollte ein Termin durch uns abgesagt werden, so hat der Klient Anspruch auf einen Ersatztermin. Dieser Ersatztermin wird zwischen dem Klienten und uns einvernehmlich vereinbart. Sagen wir innerhalb von 6 Stunden vor einem Termin ab, so hat der Kunde keinen Anspruch auf Entschädigung für entstandene Aufwendungen (z. B. Anfahrt), wenn die Absage aus wichtigem Grund erfolgt (z. B. Krankheit). Bei längerfristigen Absagen durch uns hat der Kunde keinen Anspruch auf Entschädigung für evtl. angefallene Aufwendungen.

Gutscheineinlösung
Zum Einlösen des Gutscheines muss eine Terminvereinbarung erfolgen und der Gutschein muss zum Termin mitgebracht werden. Sollte dieser Termin nicht eingehalten werden können, muss dieser unter Berücksichtigung der o.g. Fristen vom Kunden abgesagt werden. Erfolgt die Terminabsage nicht innerhalb dieser Fristen behalten wir uns vor, die o.g. Stornogebühren vom Gutscheinwert abzuziehen. Bei Nichterscheinen ohne Absage gilt der Gutschein als eingelöst und verliert seine Gültigkeit. Gutscheine erlangen erst nach vollständiger Bezahlung ihre Gültigkeit.

Datenschutz
An uns übermittelte Daten wie Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse (personenbezogene Daten) verwenden wir ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der Abwicklung einer Gutscheinbestellung. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Wir dürfen Sie über weitere Angebote per Brief oder E-Mail informieren. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, so können Sie dies uns jederzeit mitteilen. Die Mitteilung hat in schriftlicher Form (Brief, E-Mail) zu erfolgen.

Haftungsausschluss – Anwendungen
Ein Kurs/Massage dient der Entspannung, Lockerung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Wenn der Körper nicht daran gewöhnt ist, kann es unter Umständen zu negativen Reaktionen kommen wie z. B. leichtem Muskelkater. Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Klient Ausschlussgründe verschweigt, sind wir von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Klienten selbst nicht bekannt und für uns nicht erkennbar war. Bekannte Beschwerden wie Allergien, körperliche Einschränkungen, druckempfindliche Haut, Schwangerschaft, Herzschrittmacher oder anderes muss vor der Behandlung unaufgefordert mitgeteilt werden.









Stand: 01.08.2016