EntspannungstechnikenEntspannung für KinderHonorarÜber michKontaktAGBImpressum

Atementspannung


Entspannung über die Atmung ist eine der effektivsten und vor allem einfachsten Entspannungstechniken: jede/r von uns atmet immer und überall.
Die Atmung gehört zwar zu den Reflexen, stellt aber eine Ausnahme insofern dar, dass wir die Art der Atmung in gewisser Weise mit unserem Willen beeinflussen können. Und genau dies machen wir uns in der Atementspannung zu Nutze:
In den Übungen zur Atementspannung lernen Sie, Ihren Atem in jedem Augenblick achtsam wahrzunehmen. Der Atem wird beobachtet, wie er kommt und geht. Dieses Beobachten des ständigen Kommens und Gehens des Atems ohne ihn zu beeinflussen führt zu einer Tiefenentspannung für Körper und Geist.
Darüber führen gezielt eingesetzte Atemtechniken zu einer Vertiefung der Atmung, die Stress, Ängste und körperliche Anspannung abbaut.

Eine weitere Möglichkeit der Atementspannung sind bewegte Atemübungen: fließende Körperbewegungen werden im Atemrhythmus durchgeführt. Diese sanften Körperübungen sind auch für ältere oder unbeweglichere Menschen gut geeignet und fördern nebenbei auch noch die Beweglichkeit des Körpers.

In den Übungen zur Atementspannung lernen Sie, Ihren Atem in jedem Augenblick achtsam wahrzunehmen. Sie beobachten Ihren Atem, wie er kommt und geht, ohne ihn zu beeinflussen oder zu bewerten. Allein durch das Beobachten des Atems beruhigen sich Körper und Geist.

Einfache Techniken wie das Zählen der Atemzüge oder das Begleiten des Atems mit einem Wort unterstützen Sie dabei, aufmerksam bei Ihrem Atem zu bleiben. Mehr und mehr lernen Sie auf diese Weise, entspannter und bewusster zu werden und Stress und Belastungen gelassener zu begegnen.